Belcanto & Trauma/Krisenintervention

Belcanto als Kriseninterventionsmethode, Suizidprävention und ressourcenorientiertes Coaching.

Guatemala

Das Belcanto-Konzept wird seit Frühjahr 2018 auch erfolgreich in Guatemala, im Bereich Krisenintervention und Traumatologie erfolgreich angewendet. In Zusammenarbeit mit der WHO, dem OPS/OMS Guatemala sowie Casa Alianza, wird Belcanto als Kriseninterventions-Methode, Suizidprävention und ressourcenorientiertes Coaching bei schwer traumatisierter Mädchen zwischen 14 und 20 Jahren eingesetzt. Dieses Modelprojekt soll voraussichtlich ab 2019 für Traumapsychologen und Psychologie Studierende an der San Marco Universität unterrichtet werden.